Logo Bundesrat (Link zur Startseite)

Foto: Minister Herbert Reul © Ministerium des Innern NRW

Herbert Reul | CDU

Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Mitglied des Bundesrates für das Land Nordrhein-Westfalen
  • Mitglied des Ausschusses für Innere Angelegenheiten
  • Mitglied des Ausschusses für Verteidigung
  • Mitglied der Innenministerkonferenz

Zur Person

Geboren am 31.08.1952 in Langenfeld, römisch-katholisch
Verheiratet, 3 Kinder.

1972 Abitur. 1972 bis 1979 Studium der Sozialwissenschaft und Erziehungswissenschaft. 1979 Erstes Staatsexamen, 1981 Zweites Staatsexamen. 1979 bis 1981 Studienreferendariat an der Marienschule Leverkusen/Opladen. 1981 bis 1985 Tätigkeit als Studienrat am Städtischen Gymnasium in Wermelskirchen.

1970 bis 1987 Mitglied der Jungen Union. Seit 1971 Mitglied der CDU. 1975 bis 1992 Mitglied im Stadtrat von Leichlingen (Rheinland). 1976 bis 1983 Kreisvorsitzender der Jungen Union Rheinisch-Bergischer Kreis. 1980 bis 1987 Mitglied des Landesvorstands der Jungen Union Nordrhein-Westfalen. 1985 bis 2004 Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen. Ab 1987 Mitglied des Landesvorstands der CDU Nordrhein-Westfalen. 1990 bis 2007 Kreisvorsitzender der CDU Rheinisch-Bergischer Kreis. 1991 bis 2003 Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen. Ab 2004 Bezirksvorsitzender der CDU Bergisches Land. 2004 bis 2017 Mitglied des Europäischen Parlaments, hier ab 2012 Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe.

Seit 30.06.2017 Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen.

Mitglied des Bundesrates seit 30.06.2017.

Kontakt

Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen

Hausanschrift:

Friedrichstr 62-80 40217 Düsseldorf

workTel:  0211 871-01 faxFax:  0211 871-3355

Glossary